Kontakt

KUNSTWERKSTATT 

Christian Vormayr

MÖBELRESTAURIERUNG & 

INNENAUSSTATTUNG

+43 (0) 699 120 520 42
vormayr.christian@aon.at

www.holzrestaurator.at

A-4752 Riedau, Habach 8

Die Sofa!
Ein willkommener Ort der Entspannung!

Die Welt sieht anders aus, nachdem man auf ihr gelegen hat.

 

Ich möchte Ihnen das folgende Thema an Hand verschiedener Bänke vorstellen, damit Sie ein Gefühl für die Vielfalt der verschiedenen Bänke und Möbelstücke bekommen. 

Es scheint hoffnungslos zu sein

 

Zeit zum Anpacken!

Befreiungsaktion

 

Wenn wir die Stücke in einem derart schlechten Zustand bekommen, müssen wir einen Teil ganz entfernen um die Substanz grundlegend neu aufzubauen. Man versucht so viel wie möglich zu erhalten. Wenn der Befreiungsakt abgeschlossen ist, müssen unerwünschte Holzbewohner abgetötet und die Holzstruktur gefestigt werden. Danach kann man mit der eigentlichen Restauration beginnen.

Es wird bereits fleißig Tapeziert

 

Nachdem mehrere hundert Nägel aus dem Gestell gezogen wurden und viel Arbeit in das hölzerne Antlitz der Bank gesteckt wurde, kann jetzt mit den nicht weniger aufwendigen Tapezierarbeiten begonnen werden.

Der passende Sessel zur Bank

Meist sind es ganze Garnituren die aufeinander abgestimmt sind und die in einem Zug durch restauriert werden. Wie die Bank werden auch die Sessel mit einem neuen Federkern Aufbau versehen. An den Bildern lässt sich sehr gut erkennen. wie das Afrik unter die Schlaufen gestopft wird, um das Material so gleichmäßig über die gesamte Sitzfläche zu verteilen.

Einfach nur Rosshaar

Das Afrik wurde fixiert und mit einer weiteren Abdeckung Jute und Schlaufen Schicht versehen damit das Rosshaar seinen Halt findet. Der Ablauf ist immer der selbe. Es muss mit größter Sorgfalt gearbeitet werden, nur so ergänzen sich die Schichten homogen aufeinander.

Der Letzte Schritt vor der Vollendung

 

Jeder Handgriff muss sitzen.

Bevor der Stoff endgültig befestigt wird, muss er mit Tapeziernadeln in Position gebracht werden.

In unserer Werkstatt wird nur mit Hochwertigen Stoffen gearbeitet.

Was für ein Anblick

 

Ein vollendeter Körper,  geschmückt mit Rosen, welche jenen zieren dürfen.

Man braucht schon viel Fantasie am Anfang um zu erahnen, was für ein elegantes Meisterwerk uns am Ende verführt.

 

Ihr Vertrauen wird belohnt und Sie werden sehen, wie viel Spaß es macht gemeinsam Ideen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

0